Zuhören

Nocturne in C minor, Op. 48, No. 1 - Chopin

<< voriges klassisches Musikstücknächstes klassisches Musikstück >>
Musik:
Frédéric Chopin
Interpret:
Cecile Licad
Quelle:
Isabella Stewart Gardner Museum, Boston
Lizenz:
CC BY-NC-ND 2.0
Ansichten:
258

Herunterladen des klassischen Musikstücks als: mp3  
Hinzüfügen zur klassischen Musik CD / klassische Musik CD herstellen
hinzufügen zur Playlist

Share Button


The Nocturne in C minor, Op. 48, No. 1 is initially marked lento and is in 4/4 meter. The piece becomes poco più lento at measure 25 and enters its middle section, which is a chorale. Later, it moves to doppio movimento agitato at measure 49. The piece is a total of 77 measures long. In general, the scheme of the music is ternary form and follows A-B-A'.

The Nocturne in C minor has been categorized as one of Chopin's greatest emotional achievements. Theodor Kullak said of the piece, "the design and poetic contents of this nocturne make it the most important one that Chopin created; the chief subject is a masterly expression of a great powerful grief. " Jan Kleczyński, Sr. calls the nocturne "broad and most imposing with its powerful intermediate movement, a thorough departure from the nocturne style. " Some musical critics, including Charles Willeby and Frederick Niecks, do not think the piece deserves its fame and position; though James Huneker agrees with this assessment, he notes that the nocturne is still "the noblest nocturne of them all. " James Friskin found the music to have "the most imposing instrumental effect of any of the nocturnes," calling the crescendo and octaves "almost Lisztian. "

Jim Samson notes that the nocturne intensifies "not through ornamentation, but through a new textural background. " Kleczyński commented that the middle section "is the tale of a still greater grief told in an agitated recitando; celestial harps come to bring one ray of hope, which is powerless in its endeavor to calm the wounded soul, which. sends forth to heaven a cry of deepest anguish. "The ending, according to Samson, is "in the nature of an elaborated 'feminine ending', articulating the reactive final beat of an amphibrach grouping. "

Nocturnes, Op. 48 (Chopin)

Die Nocturnes, Opus 48 sind ein Satz von zwei von Frédéric Chopin im Jahre 1841 geschrieben Nocturnes und veröffentlicht im Jahr 1842. Sie sind die einzigen zwei Nocturnes in Opus 48 und widmen sich der Mlle. Laure Duperré. Chopin verkaufte später das Copyright für die Nocturnes für 2000 Franken zusammen mit einigen anderen Stücken.

Gustav Barth kommentierte, dass Chopins Nocturnes deutliche Zeichen von "Fortschritt" im Vergleich zu John Field Original Nocturnes sind, obwohl die Verbesserungen "zum größten Teil nur in der Technik sind. "Allerdings fühlt sich David Dubal, dass die Stücke" treffender als ballades in Miniatur beschrieben. "

----------------------------------------­-------------
Der Text oben mit freundlicher Genehmigung von Wikipedia, unter einer Creative Commons Attribution-ShareAlike-Lizenz angeboten wird .

Klassische Musikstück durchgeführt von: Cecile Licad, Klavier
Lizenziert von: Isabella Stewart Gardner Museum, Boston
Musik-Lizenz: CC BY-NC-ND 2.0
Website: www.gardnermuseum.org

Schuberts' portrait by courtesy of Bibliothèque nationale de France

Classical music piece ID: HDCM0707

Sie können diese klassische Musikstück von unserer Website herunterladen, de.hdclassicalmusic.com . Dort finden Sie auch unsere komplette Bibliothek von Songs, kuratiert von Wiedergabelisten und eine maßgeschneiderte HD-Radio Erfahrung finden . Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit, und wenn Sie möchten mehr schöne klassische Musik zu entdecken, abonnieren Sie unseren Youtube-Kanal! 🙂


Dieses Projekt wird durch die Leidenschaft und harte Arbeit von Tausenden von Menschen auf der ganzen Welt, die die einzelnen Musikstücke aufgenommen haben, und von einem kleinen und engagierten Team, das über anderthalb Jahre hart gearbeitet hat, um sie zusammenzustellen und Ihnen zur Verfügung zu stellen, ermöglicht. Wir brauchen Ihre Unterstützung, die uns helfen zu halten und unser Projekt weiter zu entwickeln, so dass wir unser Ziel, die klassische Musik wirklich für jeden verfügbar in der Welt kostenlos zu erreichen! Read about our values and long-term plan in our mission statement, check out our progress in our global statistics, and please consider supporting us.